Klenke-Quartett und Auryn-Quartett spielten in Belvedere

Thüringische Landeszeitung

... In jeder Phase ließen die acht Streicher jene makellose Selbstdisziplin spüren, mit der sie Musik wirklich gestalten. Die es ihnen ermöglicht, ihr einmal erreichtes Musizierniveau zu erhalten, ohne es lediglich zu konservieren. Und die letztlich die Grundlage ist, um zwei Ensembles mit unterschiedlichem Klangethos zu einem stimmigen Klangkörper zu verschmelzen, der begeisterten Hörern eine maßstabsetzende Stunde der Kammermusik bereiten kann...

Hans-Jürgen Thiers
TLZ 21.11.11

Zurück