Konzert vom 12.07.15 aus dem Kloster Metten

BR Klassik | 01.08.15 | 20.05 Uhr

Vereinigt abheben: Auryn und Klenke explodieren in Metten

[...] Das Konzert ist passend zum EW-Jahresmotto 25 Jahre Wiedervereinigung ein Gipfeltreffen zweier herausragender Streichquartette aus West- und Ostdeutschland: Auryn Quartett und Klenke Quartett. Die Herren von Auryn im Klang schwebend, die Instrumente verschmelzend, in der Folklore mit Mut zum rustikalen Gestus. Die Damen von Klenke deutlich heller, die Instrumente in mehr selbstbehauptender Distanz zueinander. Als diese vier Männer und vier Frauen dank Mendelssohn verschmelzen, befruchten sich die Spielweisen − und Großes entsteht. Geführt von Geiger Matthias Lingenfelder, der mystischerweise selbst im Pianissimo sieben Kollegen überstrahlt, spannt diese Musik die Flügel auf und beginnt zu leben. Sofort unerreichbar schön in der Luft zieht dieses Wesen einen Goldschweif hinter sich her und lässt Funken regnen auf die staunenden 222 Konzertbesucher. Dann bricht der Jubel los. Endlich.

Deggendorfer Zeitung 13.07.15

Zurück